zurück zur letzten Seite
UVP 44,00 EUR
Ihr Preis 29,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
INFORAD V4e Blitzerwarner vergleicht permanent die GPS Position Ihres Fahrzeugs, und vergleicht diese mit der integrierten Blitzerdatenbank. Sobald Sie eine Risikozone erreichen werden Fahrer von dem Inforad POI-Warner zuverlässig und frühzeitig gewarnt.
  drucken
Lieferzeit: sofort
Art.Nr.: 114
Hersteller:Inforad
Gewicht: 0.400 Kg.

Inforad V4e Blitzerwarner

Dank der GPS Technologie SIRF II kennt INFORAD V4e permanent die genaue Position Ihres Fahrzeuges, und der Prozessor des Gerätes vergleicht diese Position mit den entsprechenden Risikozonen, die in seiner Datenbank abgelegt sind. Sobald Sie eine Risikozone erreichen werden Sie von INFORAD durch Pieptöne und Leuchtsignale gewarnt, begleitet von einem Daueralarm, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit die zugelassene Geschwindigkeit überschreitet. Die Lautstärke des Alarms kann eingestellt werden, und die Alarme und Leuchtsignale sind in Abhängigkeit vom Warnungstyp unterschiedlich, und jeweils einfach und leicht zu deuten.

Neue Blitzer werden kontinuierlich in die Datenbank aufgenommen und werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit einem Windows-PC können die Blitzerdatenbanken auf (nicht unter Mac OS) den integrierten Speicher gespielt werden. Dank seiner NMEA-0183 v2.0 Konformität, kann das Inforad K1 mit dem Computer verbunden werden und Navigationssoftware wie zum Beispiel Autoroute Express, TomTom Navigator, Route 66, uvm. als GPS verwendet werden.....während Sie weiterhin vor festen Blitzern geschützt werden.

Andere GPS-Geschwindigkeits-Warnsysteme kosten in der Regel viel Geld und benötigen zusätzlich Abonnements, die mehr als 40EU pro Jahr kosten - INFORAD V4e ist ein GPS Locator Blitzerwaner ohne weitere Kosten wie z.B. Abonnements. Nutzen Sie die Möglichkeit und fahren Sie sicherer, vermeiden Sie Strafzettel und schützen Sie Ihren Führerschein. Bereits nach der ersten Blitzerwarnung amortisiert sich der INFORAD V4e Radarwarner!

Besonderheiten
- Montage binnen Sekunen
- Schneller Systemstart
- Kostenloses Aufrüstabo (auf Lebenszeit)
- Aufnahme von persönlichen Risikozonen in die Datenbank
- Tempomat Funktion
- Fahrtstreckenaufzeichnung (parametrierbarer Speicher)
- Klar erkennbare Melodien, die jedem Warnungstyp angepasst sind
- Lautstärkeneinstellung des Alarmes
- Leuchtsignale, die jedem Warnungstyp angepasst sind
- Diebstahlsicherung
- Speziell entwickelt gegen europäische feste Blitzer
- Neuste Generation des SiRFstarII Prozessors
- hervorragende Empfindlichkeit
- deutsches Handbuch
- kinderleichte Bedienung
- sehr kompakte Baugrösse
- Schalen in verschiedenen Farben verfügbar(optional)
- keine Fehlalarme durch Mobiltelefone
- digitale Tonausgabe bei Alarm
- Visuelle Alarmmeldungen- minimaler Stromverbrauch
- Langzeitspeicherung ihrer Settings
- CE-Kennzeichnung
- Automatischer Selbsttest

Technische Daten
- GPS Empfänger: SiRF II, 12 Kanäle
- Initialisierung: 3 Minuten, 38 Sek. kalt und 8 Sek. warm.
- Auffrischungszeit: 0,1 Sekunden
- Genauigkeit: Positionierung auf 10 Meter RMS
- Prozessor: RISC 32 Bits ARM7 mit 50Mhz
- Speicher: Prozessor 128Kb
- Arbeitsspeicher 8Mb
- Antenne: intern und aktiv und Stecker für eine optionale externe aktive Antenne
- Alarm: akkusrischer und optischer Alarm
- Stromversorgung: 5V mit Adapter für Zigarettenanzünder: Eingang: 12/24V
- Leistungsaufnahme: 850 mA
- Abmessungen: Durchmesser 70 mm
- Höhe 22 mm
- Gewicht: 42 Gramm
- Gesamtverpackungsgewicht: 200 Gramm
- Gleichzeitig als GPS Empfänger für NMEA-0183 v2.0 verwendbar(PC)

Lieferumfang
- INFORAD V4e GPS-Warner
- Anti Rutsch Pad
- USB Kabel
- Ladegerät über 12V Zigarettenanschluss
- Benutzerhandbuch (DE, ES, NL, GB, FR, IT)


Inforad V4e POI-Warner

Wir möchten Sie vor dem Kauf ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Besitz und/oder der Betrieb eines Inforad GPS Blitzerwarners in Ihrem Land nicht zulässig sein kann. Bitte informieren Sie sich vor dem Erwerb oder vor Einsatz des Gerätes im Rahmen einer Auslandsreise zur aktuell geltenden Rechtslage.

Bußgeld-Rechner

Sie waren zu schnell unterwegs und sind geblitzt worden? Bestimmen Sie online mit welcher Strafmaßnahme Sie rechnen müssen. Mit dem aktuellen Bußgeldrechner (Quelle: www.bussgeldrechner.org) können Sie mit nur wenigen Klicks mögliche Punkte in Flensburg und Bußgelder berechnen und sehen, ob Ihnen womöglich ein Fahrverbot droht. Hinweis: Bitte beachten Sie, daß der Bussgeldrechner nur den Regelsatz berechnet. Besondere Bedingungen wie Voreintragungen bleiben unbeachtet. Hierzu erhalten Bestandskunden von unseren Partner-Juristen einen schnellen Support und besondere Rabatte.


 

Blitzer-Applikationen: Das ist wichtig zu Wissen

Im Straßenverkehr ertappt zu werden, ist besonders nervig. Denn schon wenige Kilometer pro Stunde zu flott können sehr kostenintensiv werden. Zumal einer der rund 4600 fest installierten oder vielen mobilen Blitzer erwischt uns garantiert mal. Beistand versprechen Blitzkasten-Applikationen, Navigationssystem-Applikationen mit Zusatzfunktion oder direkt ein Radarfallen Warner. Doch die sind eigentlich strafbar. Was hinsichtlich Blitzerkasten-App zulässig ist und was verboten, erfahren Sie hier.

Die Möglichkeiten um zeitig vor Blitzern gewarnt zu werden, können Sie im Wesentlichen drei Varianten nutzen:

Die Blitzer-App warnt vor festinstallierten sowie beweglichen Blitzanlagen. Die Applikation gibt es in vielen Varianten für Android- und iOS-Benutzer. Häufig gibt es die Grundversion mit hörbarer Alarmmeldung zum Nulltarif. Kartenabbildung, Darstellung der Blitzersorte, Richtgeschwindigkeit und Update-Features kosten jedoch ein paar Cent bis wenige Euro. Naviapp mit Blitzer-Warner bietet derzeit z. B. Google Maps solch ein Feature an. Abhängig vom Setting  können Sie sich die fest montierten genauso wie die beweglichen Starenkasten auf Ihrer Strecke anzeigen lassen. Abhängig von System sind optische und akustische Gefahrenmeldung, Entfernungsanzeige zur Geschwindigkeitsmessung und weitere Alternativen möglich.

Radarfallenwarner/Blocker sind in aller Regel im Auto fest verbaute Apparate. Sie identifizieren den Blitzerkasten an den emittierten Radarwellen und warnen den Autolenker unzählige Meter vorher. Manche Geräte stören die Radarstrahlen derart, dass eine korrekte Kontrolle verhindert wird. So zuverlässig sind die Gerätschaften feste Blitzer lassen sich bei Blitzerkasten-Apps und Navigationssystem-Apps mit Extrafunktion leicht in der Datenbank hinzufügen . Die werden deshalb sonderlich zuverlässig angezeigt. Unbeschlagene stationäre Blitzer müssen erst gespeichert werden. Fahrer sind davor nicht geschützt. Mobile Starenkasten werden durch die Benutzer der Apps angezeigt. Mengenmäßig scheint das relativ verlässlich, jedoch braucht es dafür auch zahlreiche User. Ein portabler Blitzer auf einer kaum befahrenen Landstrasse wird erst entsprechend zeitversetzt gemeldet. Bedeutend für verlässliche Datensätze ist neben zahlreichen Nutzern auch eine stabile Internetanbindung. Falschmeldungen sind selten, da bei jedem System ein bewegbarer Starenkasten erst nach häufiger Meldung durch verschiedene Anwender in der Applikation gemeldet wird.

Kreuzen sich Strecken oder Überführungen, ist es möglich, dass der Blitzer falsch ausgegeben wird. 100 prozentig sicher sind die Meldungen folglich nicht. Die Nutzung der Applikationen oder Radarwarner stellt jedem also keinen Freifahrtschein für bedenkenloses Schnellfahren aus.

Das sagt das Reglement grundsätzlich ist die Nutzung von Blitzkasten-Apps bzw. Radarfallenwarngeräten während der Fahrt im Auto in Deutschland illegal. Das reguliert ganz klar der Paragraf 23 (Abs.1c) der Straßen-Verkehrsordnung, zitierte Stelle: "Wer ein Fahrzeug führt, darf ein technisches Gerät nicht betreiben oder betriebsbereit mitführen, das dafür bestimmt ist, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen oder zu stören." Im besonderen gilt dies für Gerätschaften zur Störung oder Meldung von Geschwindigkeitsüberwachungen (Radarwarn- oder Laserstörer)". Werden Sie dabei beobachtet, wie Sie eine App oder sogar einen Radarfallen Warner nutzen, dann blühen Ihnen bis zu 75 EUR Bußgeld und bis zu 4 Punkte in der Flensburger Verkehrssünder-Kartei. Auch kann die Polizei verlangen, dass Sie die Blitzer-App vom Gerät entfernen und ein integriertes Warngerät sogar konfiszieren.

Juristisch schwierig wird es praktisch darum, weil ein Handy eben nicht ausschließlich geeignet ist, Tempomessungen auszugeben. Ebenso werden in etlichen Applikationen die Blitzer nicht als solche markiert, sondern als Punkt von besonderem Interesse oder auch Point of Interest (POI) bezeichnet.

So sieht die Praxis aus

Lassen Sie die Radarkontrollen-Applikation über die Bluetooth-Funktionalität Ihres PKW´s laufen und sich die Blitzerinfos nur akustisch durchgeben, dann dürfte der Nachweis für die Ordnungshüter relativ schwierig werden. "Und ohne Anfangsverdacht darf die Polizei auch nicht einfach Ihr Handy prüfen und auf solch eine Applikation hin überprüfen", so Verkehrsrechtjurist Peter Vorwerk aus München. Und das macht die Verwendung in der Fahrt doch vergleichsweise einfach. "Es ist und bleibt aber natürlich eine Zuwiderhandlung gegen die StVO", so der Gutachter weiter. Völlig anders sieht es sogar aus, falls Sie die App Daheim vor Fahrtbeginn verwenden oder sich eventuelle Blitzer vom Beifahrer melden lassen, während er die Applikation nutzt. Hinzu kommt, dass ortsfeste und bewegliche Blitzkasten auch im Hörfunk bekannt gemacht werden. Dazu von Neuem unser Verkehrsadvokat: "Das ist ein verworrenes Gebiet. Fakt ist, Sie dürfen als Fahrer das Handy im Automobil nicht benutzen und noch nicht einmal in die Hand nehmen." Noch schwerer zu bewerten sind Anwendungen, die vor speziellen Unfallschwerpunkten alarmieren. Dort stehen oftmals feste Blitzer, eben auf Grund des Verkehrsunfallrisikos. Und vor einem Unfallgefahrenpunkt zu warnen, ist nicht ordnungswidrig.

Besonnenheit im Ausland

Während Sie bei uns also bei der Nutzung von Blitzerkasten-Applikationen nicht wirklich harte Sanktionen entgegensehen müssen, reagieren die Amtsstellen darauf ausserhalb der Landesgrenze mitunter sehr drastisch. Informieren Sie sich deswegen am besten vor Fahrtbeginn, inwiefern Sie Blitzkasten-Anwendungen oder Radarwarner benutzen dürfen. In Belgien beispielsweise ist die Blitzer-App kein Thema, der Radarfallenwarner ist verboten, es drohen drastische Strafgelder. In Tschechien dürfen Sie beides nicht betreiben, unter Umständen drohen Geldstrafen von mehr als 7.000 EUR. Am heftigsten schlägt Großherzogtum Luxemburg zu: Dort drohen zu den happigen Verwarnungsgelder sogar Sicherheitsverwahrung von einer Woche bis zu einem ganzen Jahr.

Tipps für die Nutzung im Ausland

Sollten Sie Blitzerkasten- oder vergleichbare Navigationssystem-Anwendungen verwenden dürfen, erkundigen Sie sich über die Daten- und Roaminggebühren. Einige Anwendungen arbeiten im mobilen Bereich nur, falls Sie durchgehend verbunden sind. Achten Sie deswegen auf einen Offline-Modi. Das spart Traffic und Laufzeit des Stromspeichers.   

Schlusswort

De facto arbeiten Blitzer-Apps und Radarfallen Warner nicht ausnahmslos hundertprozentig. Nervige Fehler-Gefahrenmeldungen müssen Sie bei so gut wie allen Systemen in Kauf nehmen. Juristisch legal ist die Nutzung hierzulande für den Fahrer eines Fahrzeugs nicht. Ausserhalb von Deutschland drohen Ihnen fallweise rigorose Verwarnungen. Fuß vom Gaspedal und die Geschwindigkeitsrichtlinien beherzigen, das schützt sie noch immer am besten vor teuren Blitzerfotos.  

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Whistler GT-138Xi International

Whistler GT-138Xi International

UVP 139,90 EUR
Ihr Preis 99,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Valentine Radar Warner

Valentine Radar Warner

649,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
%
Whistler GT 435Xi International

Whistler GT 435Xi International

Unser bisheriger Preis 189,00 EUR
Jetzt nur 169,00 EUR
Sie sparen 11 % /20,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
%
Kiyo E-265 Plus

Kiyo E-265 Plus

Unser bisheriger Preis 179,00 EUR
Jetzt nur 129,00 EUR
Sie sparen 28 % /50,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
%
Whistler GT-468GXi International

Whistler GT-468GXi International

Unser bisheriger Preis 349,00 EUR
Jetzt nur 249,00 EUR
Sie sparen 29 % /100,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Quintezz XT-6000 Z1

Quintezz XT-6000 Z1

129,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
%
Whistler GT-265Xi International

Whistler GT-265Xi International

Unser bisheriger Preis 139,90 EUR
Jetzt nur 99,00 EUR
Sie sparen 29 % /40,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Genevo FF4

Genevo FF4

999,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Beltronics STi Driver

Beltronics STi Driver

499,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Beltronics STi Magnum

Beltronics STi Magnum

579,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Cobra SPX 5500

Cobra SPX 5500

169,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Cobra SPX 5300

Cobra SPX 5300

114,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Cobra XRS 9370

Cobra XRS 9370

114,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten