zurück zur letzten Seite
Cobra RAD480i
239,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der RAD 480i ist der leistungsstärkste Radarwarner seiner Klasse. Er verfügt über einen doppelt so großen Erfassungsbereich wie sein Vorgängermodell und verfügt übre eine IVT-Filterung der nächsten Generation, um unerwünschte Warnungen zu filtern.

   drucken
Lieferzeit: 14 Tage
Art.Nr.: 537
Gewicht: 0.370 Kg.
GTIN/EAN: 0028377107863
Hersteller-Artikelnummer: RAD480i

Cobra Rad480i Radarwarner

Der RAD 480i ist der leistungsstärkste Radarwarner seiner Klasse. Er verfügt über einen doppelt so großen Erfassungsbereich wie sein Vorgängermodell und bietet eine IVT-Filterung der nächsten Generation, die unerwünschte Warnungen eliminiert. Do bekommst alle Infos über Geschwindigkeits- und Rotlichtkameras sowie gemeinsame Echtzeitwarnungen der Cobra-Community (nus USA und Canada). Mit diesem Radarwarngerät, bekommst du die doppelte Reichweite und eine verbesserte digitale Signalverarbeitung (DSP) für schnellere Warnungen. Dank Bluetooth-Konnektivität kannst du auf die Cobra-Community zugreifen und Echtzeitwarnungen von der Cobra iRadar-App empfangen (nur USA und Canada).

Merkmale
- Erfasst Euro Radar- und Laserbänder
- Digitale Audiowarnungen für Radar und Laser
- Messgerät für die Signalstärke
- Weißes OLED-Display
- Digitale Signalverarbeitung für schnellere Warnungen
- Aktualisierbare IV Technologiefilter der 2. Generation
- Anti-Fehlalarm-Schaltung
- Digitale Sprachausgabe (englisch, spanisch)
- Modi Stadt/Autobahn
- LaserEye für Laser-Rundumschutz
- Bluetooth-Verbindung
- VG-2 Immunität und Warnungen
- Display mit numerischer Signalstärke
- Vier Helligkeitseinstellungen
- Stummschaltung, AutoMute und QuietRide

Im Lieferumfang enthalten
- Cobra Rad 480i Radar Warner
- Saugnapfhalterung
- Klebefläche mit Klettverschluss
- 12V Zigarettenschlusskabel
- Schnellstart-Anleitung (englisch + PDF in Deutsch)

 

Cobra RAD 480i Radar Warner

Wir möchten Sie vor dem Kauf ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Besitz und/oder der Betrieb dieses Cobra Radar Warners nicht zulässig sein kann. Bitte informieren Sie sich vor dem Erwerb oder vor Einsatz des Gerätes im Rahmen einer Auslandsreise zur aktuell geltenden Rechtslage.

Bußgeldrechner

Sie waren zu schnell unterwegs und sind geblitzt worden? Bestimmen Sie online mit welcher Strafmaßnahme Sie rechnen müssen. Mit dem aktuellen Bußgeldrechner (Quelle: www.bussgeldrechner.org) können Sie mit nur wenigen Klicks mögliche Punkte in Flensburg und Bußgelder berechnen und sehen, ob Ihnen womöglich ein Fahrverbot droht. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Bußgeld Rechner nur den Regelsatz berechnet. Besondere Bedingungen wie Voreintragungen bleiben unbeachtet. Hierzu erhalten Bestandskunden von unseren Partner-Juristen einen schnellen Support und besondere Rabatte.




 

 

 

Blitzer-App am Steuer: Wer erwischt wird, riskiert nicht nur Bußgeld

blitzer, blitzer app, blitzerwarner

 

App- und Playstore haben sehr viele Blitzer-Applikationen im Angebot, die uns im Verkehr Geldbußen einsparen können. Egal ob auf Funktelefon oder Navi – mit den Blitzerwarnern riskiert man ein Geldbuße:

Sie sind praktisch, können uns Geld einsparen – und sind unzulässig. Viele Kraftfahrer verwenden Blitzer-Applikationen, um sorgenfrei Gas geben zu können. Doch wer in eine Verkehrsüberwachungsmaßnahme gerät und dabei erwischt wird, eine derartige App beim Fahren benutzt zu haben, riskiert nicht nur ein happiges Verwarngeld. Denn in der Bundesrepublik Deutschland ist jede automatisierte Warnung vor Blitzkästen verboten, wie der ADAC erklärt.

blitzer, blitzer app, blitzerwarner

 

Blitzer-Applikation, Navi, Radar Warner – diese Strafmaßnahmen drohen bei Nutzung während dem Fahren

Nicht bloß Blitzer-Applikationen sind im Straßenverkehr untersagt, sondern ebenso Navigationen die Geschwindigkeitskontrollen anzeigen oder so genannte Radar Warner, wie HEIDELBERG24 berichtet. Wenn jedoch im Hörfunk vor Radarstationen gewarnt wird, ist das rechtlich im grünen Bereich, wie Stiftung Warentest erklärt. Wer von den Beamten mit einer Blitzer-App während der Fahrt erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe von 75 Euro rechnen – und vieles mehr. Es drohen auch weitere Konsequenzen.

blitzer, blitzer app, blitzerwarner

 

So erging es zum beispiel erst kürzlich einem Autofahrer bei Neustadt an der Weinstraße (RLP). Wie die Polizei berichtete, wurde der 69-Jahre alte Mann während einer Verkehrskontrolle dabei erwischt, wie er eine Blitzer-App verwendete. Das Smartphone habe dabei mit angeschaltetem Bildschirm in der Mittelkonsole gelegen. Der Mann bekam dafür nicht nur eine Geldbuße – sondern auch 1 Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister.

 

Befragung: circa 50 Prozent der Autofahrer nutzen Blitzer-Applikationen

blitzer, blitzer app, blitzerwarner

 

Überaus abschreckend scheint die angedrohte Strafmaßnahme aber nicht zu wirken. Laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom im Sommer 2022 verwenden rund die Hälfte der befragten Kraftfahrer nichtsdestotrotz eine Blitzer-Warn-Applikation auf dem Smartphone. Aufpassen sollte man dennoch ganz besonders bei technischen Geräten wie beispielsweise Radar Warngeräten. Diese dürfen nach Aussagen des ADAC, sollten sie während einer Straßenverkehrsüberwachung als funktionsbereit entdeckt werden, sogar eingezogen oder auch vor Ort zerstört werden. Auch interessant: Führerschein, Verbandkasten, Tüv – diese neuesten Auto-Bestimmungen muss jeder kennen.

 

blitzer, blitzer app, blitzerwarner

 

Wie Stiftung Warentest mitteilt, betreffe das Verbot von Blitzer-Applikationen laut Straßenverkehrsordnung jedoch lediglich den Fahrzeuglenker des Automobils. Wer also seinen Mitfahrer damit beauftragt, über die Warn-Applikation die Radarkontrollen auf der Straße im Blick zu behalten, könnte dank dieser gesetzlichen Lücke möglicherweise Glück haben. Das sieht allerdings nicht jeder so.

 

Blitzer-Applikation im Straßenverkehr: Verwarngeld sogar für Mitfahrer?

Gegenüber mdr.de erklärte zum Beispiel ein Leipziger Verkehrsrechtsanwalt, dass es seiner Bewertung nach nicht darauf ankomme, wer im KFZ die Gerätschaft mit Blitzer-Applikation nutze. „Wenn der Beifahrer ein Gerät mit einer Blitzermeldung benutzt und der Fahrer durch Zuhören oder Draufsehen auf das Display mitverwenden kann, würde ich sagen, dass es nebensächlich ist, dass es gerade der Beifahrer in der Hand hat oder es dessen Mobiltelefon ist“, wird der Experte zitiert.

blitzer, blitzer app, blitzerwarner

Wer also gänzlich auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich zukünftig lieber auf die ganz zulässigen Blitzer-Warnungen über das Radio verlassen  – oder, auch wenn‘s mühselig ist, an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halten.