zurück zur letzten Seite
595,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ESO Guard ist der innovative Optospeed Einseitensensor ESO 3.0 Störer für ultimativen Schutz gegen mobile Optospeed ESO ES 3.0 Lichtschrankenmessungen.
   drucken
Lieferzeit: 1-2 Tage
Art.Nr.: 297
Hersteller:AFP Elektronik
Gewicht: 0.600 Kg.

ESO GUARD Lichtschrankenstörer

 

Innovation Made in Germany! Der ESO Guard Lichtschrankenstörer bietet effektiven Schutz gegen ESO 1.0, ESO2, Einseitensensor es3.0 und Punkten in Flensburg.

Endlich ist gegen Deutschlands Einseitensensor ESO3.0 ein wirksamer Schutz erhältlich. Zwei Störsender verhindern Messungen mit dem Einseitensensor ESO Blitzer. Es spielt keine Rolle, wie groß Abstand des Fahrzeugs zum Fahrbahnrand ist, oder wie hoch die zulässige Geschwindigkeit ist. Bereits ab einem Abstand zur ESO Mssung von nur 25 cm funtioniert der Störvorgang einwandfrei! Der ESO Störer verhindert jeden Messversuch, sogar über viele Fahrbahnstreifen hinweg. Die Störung erfolgt über beide Fahrbahnseiten! Dabei ist der ESO-Guard mit seinen kleinen Abmessungen der kompakteste ESO Störer weltweit. Das Störgerät ist sogar so winzig, dass es unsichtbar in die Kennzeichenhalterung des Fahrzeugs passt. Es werden keine Fehlermeldungen am Messgerät der Beamten verursacht. Messversuche werden ohne akustische oder optische Warnungen unterbunden.

Es wurde bei der Neuentwicklung besonderen Wert auf die simple und schnelle Montage gelegt, sodass die Positionierung des ESO GUARDs in die Kennzeichen-Halterung oder in der Fahrzeugfront sehr schnell geht. Befestigen, verkabeln und losfahren! Sogar eine vorübergehende Installation in Leasingfahrzeugen ist problemlos möglich.

Bei der Installation ist darauf zu achten, daß die Störoptik im rechten Winkel zur Fahrzeuglängsachse (Fahrtrichtung) sowie der Fahrbahn ausgerichtet wird. Der Einseitensensor ESO ES 3.0 kann anschließend das Vorbeifahren am Messpunkt nicht mehr feststellen. Durchfährt das Fahrzeug die Lichtschranken vom Messgerät ESO ES 3.0, kann keine Messung der Geschwindigkeit mehr erfolgen. Der Sensor benötigt eine freie Sicht zur Seite um effektiv arbeiten zu können. Es darf kein Plastik, Metall oder ähnliches vor den Dioden sein. Bei inkorrekter Montage wird dieses standardisiertes Messverfahren nicht gestört werden. Poliscan Speed oder andere Laser- und Radarmessungen werden aufgrund andersartiger Messtechnik nicht erkannt. Hier helfen klassische Radarwarner.

Der EsoGuard Blocker wird in der Bundesrepublik Deutschland entwickelt und auch produziert. So wird sichergestellt, dass nicht nur die Verarbeitungsqualität überzeugt, sondern auch die Weiterentwicklung des Eso Störers. ESO Guard erspart dir nicht nur einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid. Sondern auch Bußgeld Punkte sind ab sofort Geschichte.

Besonderheiten
- Beidseitiger Schutz gegen Optospeed ESO ES3.0 Messverfahren
- sehr kompakte Baugröße
- nicht ortbar durch elektrische Detektoren
- Einfache und schnelle Montage
- Keine Fehlalarme
- Beliebiger Abstand des Fahrzeuges zum Fahrbahnrand
- 100% zuverlässiger ESO Schutz

Abmessungen
18 mm Breite, 20 mm Länge und 4 mm

Lieferumfang
- ESO ES 3.0 Störer
- Kurzanleitung (deutsch)

 

ESO Guard Störer gegen ES3.0 Optospeed Messungen

Wir möchten Sie vor dem Kauf ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Besitz und/oder der Betrieb eines ESO ES 3.0 Lichtschrankenstörers in Ihrem Land und Physikalisch Technische Bundesanstalt PTB nicht zulässig sein kann. Bitte informieren Sie sich vor dem Erwerb oder vor Einsatz des Gerätes im Rahmen einer Auslandsreise zur aktuell geltenden Rechtslage.

 

Bußgeldrechner

Sie waren zu schnell unterwegs und sind geblitzt worden? Bestimmen Sie online mit welcher Strafmaßnahme Sie rechnen müssen. Mit dem aktuellen Bußgeldrechner (Quelle: www.bussgeldrechner.org) können Sie mit nur wenigen Klicks mögliche Punkte in Flensburg und Bußgelder berechnen und sehen, ob Ihnen womöglich ein Fahrverbot droht. Hinweis: Bitte beachten Sie, daß der Bussgeldrechner nur den Regelsatz berechnet. Besondere Bedingungen wie Voreintragungen bleiben unbeachtet. Hierzu erhalten Bestandskunden von unseren Partner-Juristen einen schnellen Support und besondere Rabatte.

 

 

 

Google Maps mit Blitzer-Warnung: So nutzen Android-Nutzer das Feature schon jetzt

Seit ein paar Tagen gelten für die Verwendung von Blitzer-Apps neue Regulierungen. Ob Google Maps nach der Gesetzes-Novelle seine Blitzerwarnungs-Funktionalität jemals in die Bundesrepublik Deutschland bringen wird, bleibt ungewiss. Mit einem Trick können Sie Google Maps jedoch auch selbst einfach um eine derartige Funktion nachrüsten. Möglich wird es mit der kostenlosen Blitzer-Applikation TomTom AmiGO in Kombination mit der Overlay-Funktion von Android. Wie das Ganze funktioniert, verraten wir Ihnen hier.

Google Maps warnt bereits in über 40 Ländern dieser Welt vor Radarstationen und zeigt immer die aktuell erlaubte Höchstgeschwindigkeit an. In den folgenden Staaten ist das Feature zugänglich:

Australien, Brasilien, Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Indien, Mexiko, Russland, Japan, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Bulgarien, Estland, Tschechien, Griechenland, Finnland, Ungarn, Island, Italien, Israel, Kuwait, Jordanien, Litauen, Lettland, Malta, Marokko, Namibia, Niederlande, Norwegen, Oman, Polen, Portugal, Katar, Rumänien, Slowakei, Saudi-Arabien, Serbien, Spanien, Südafrika, Schweden, Tunesien und Simbabwe.

In Deutschland wird das Feature eher nicht so schnell kommen. War die Nutzung von Blitzer-Apps bis dato formelle Grauzone, bringt eine Gesetz-Novelle jetzt Gewissheit. Von nun an ist klar und deutlich festgeschrieben, dass "Fahrzeugführer Blitzer-Applikationen [...] beim Fahren nicht verwenden dürfen." Nach wie vor unklar: Ob man als Begleiter die Blitzer-Applikationen nutzen darf. Jeder Nutzer der Google Maps um ein Blitzer-Warner-Feature nachrüsten will, bekommt im Folgenden einen Tipp, um sich das Feature zumindest für Android selbst zu basteln.

Blitzerinformationen für Google Maps in der Bundesrepublik Deutschland

Wir verraten ihnen einen genialen Trick, mit dem Sie bereits heute Radarmessungen schon heute in Google Maps gezeigt bekommen. Der Umweg geht in diesem Fall über die kostenfreie TomTom AmiGO Blitzer-App und funktioniert lediglich unter Android. Ein ungemein nützliches Android-Feature sind die Display-Overlays. So erhalten Sie nützliche App-Features als Overlay über anderen Apps und müssen nicht ständig zwischen den Apps wechseln. Die gebührenfreie Blitzer-App vom Navigationsgerät-Hersteller TomTom macht sich das zu Nutze und kann Ihnen Geschwindigkeitsbeschränkungen und Blitzer über alle Navi-Applikationen einblenden, sogar über Google Maps. Das Info-Fenster können Sie dabei individuell platzieren und sogar anpassen. Auf diese Weise sind Sie also optimal gegen versehentliche Tempoüberschreitungen gerüstet.

Ein weiterer positiver Aspekt: Dank großer Nutzergemeinschaft werden Ihnen alle feststehenden und mobilen Blitzer eigeblendet, die der TomTom-Datenbank hinzugefügt wurden, theoretisch auch in der Bundesrepublik. Voraussetzung für ein Google Maps mit Blitzerwarnungen ist natürlich Google Maps selbst, am besten in der aktuellsten Version. Prinzipiell können sie aber ebenso eine andere Navigationsgerät-Applikation Ihrer Wahl verwenden. Laden Sie sich nun die gebührenfreie TomTom AmiGO Android-Applikation herunter. Im Normalfall startet die Blitzer-Applikation im klassischen Vollbild-Modus.

1. Klicken Sie in TomTom AmiGO auf das Tacho-Icon links Oben.

2. Wählen Sie jetzt den unteren Punkt "Für Überlagerung hier tippen".

3. Drücken sie auf die Einblendung und wählen über die Taste unten mittig das Hochkant-Format, wenn Sie die Blitzerwarnung per Verschieben am Bildschirmrand platzieren möchten.

Nun sehen Sie direkt in Google Maps Ihr derzeitiges GPS-Tempo und werden vor möglichen Blitzern gewarnt. Die Daten zu feststehenden und mobilen Blitzern stammen aus der TomTom Blitzerdatenbank und werden von über 5 Millionen Usern immer aktuell gehalten. Noch dazu sorgt das Nutzen von Navi- und Blitzer-Apps schnell für einen entladenen Akku im Mobiltelefon: Sie sollten besser eine Powerbank mit sich führen oder Ihr Mobiltelefon über den Kfz-Adapter am Fahrzeug laden. Ebenfalls werden einige Megabyte mobile Daten transferiert, die für Zusatzkosten beim Mobilfunk-Dienstleister sorgen können.

 

Google Maps: Blitzer-Warnung im Navi anzeigen - diese Apps machen es möglich

Google-Maps bietet rund um die Navigation und Routenplanung sehr viele Infos und weitere besondere Eigenschaften, die den Nutzern behilflich sein sollen, problemlos und zuverlässig zum Ziel zu gelangen. Jedoch sind nicht alle Informationen weltweit zugänglich, was in den meisten Fällen formelle Gründe hat – so wie bei den Blitzerwarnungen. Heute präsentieren wir euch 3 begehrte Apps, durch welche sich Beifahrer und Fahrgäste ganz leicht während der Google Maps-Navigation vor bekannten Radarfallen warnen lassen können.

Google setzt für die diversen Informationen innerhalb der Kartenplattform auf sehr unterschiedliche Datenquellen, wobei gerade in jüngster Zeit die Benutzer eine ganz erhebliche Rolle spielen und nicht weniger als 20 Millionen Meldungen täglich veröffentlichen. Zu diesen Meldungen gehören natürlich auch die Beiträge rund um den Straßenverkehr, zu denen natürlich auch die Meldung und Warnung vor Blitzern gehört.

Viele Nutzer können sich tatkräftig bei Google Maps einbringen und seit dem letzten Jahr auch in Deutschland und einigen anderen Regionen Verkehrsstörungen melden und sich dementsprechend selbst davor warnen lassen. Bei uns in Deutschland betrifft das insbesondere Baustellen oder Staus, obwohl es in einigen anderen Regionen darüber hinaus noch mehr Kategorien gibt. Das kann für alle Benutzer extrem praktisch sein, ist aber gerade im KFZ bzw. Autoverkehr von massiven Reglementierungen betroffen.

Natürlich ist die Meldung und Warnung vor Verkehrsstörungen äußerst hilfreich, aber man kann auch darüber diskutieren, dass dafür wohl viele Fahrer während dem Fahren ihr Mobiltelefon zücken und somit nicht nur gegen die Gesetze verstoßen, sondern auch ein großes Risiko geschaffen wird. Man kann sich auch einfach vorstellen, dass der Beifahrer diese Rolle übernimmt, was dann wiederum die Tür für eine zusätzliche Rubrik öffnet, die in Deutschland neulich ausdrücklich untersagt wurde – für den Fahrzeuglenker.

Wir haben euch vor paar Tagen eingehend über die neue rechtliche Lage informiert und jetzt folgt nun die konsequente Fortsetzung. Wir zeigen euch drei Blitzerwarner-Applikationen, die vom Begleiter und den Fahrgästen einfach benutzt werden dürfen. Aber Vorsicht: Dem Fahrzeuglenker ist es untersagt, aktiv von den Fahrgästen vor einem Blitzer gewarnt zu werden. Mehr dazu im verlinkten Beitrag.

Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Rechtsberatung da und kann diese auch nicht ersetzen. Der Verfasser ist für mögliche Trugschlüsse oder missverstandene Äußerungen nicht verantwortlich und ist dafür auch nicht schuldfähig. Der Autor hat obendrein nicht die Absicht, zu Geschwindigkeitsüberschreitungen aufrufen!

Google Maps pflegt tatsächlich eine eigene Blitzer-Datensammlung, allerdings nur für die wenigen Länder, in denen das nicht per Gesetz untersagt ist – was in vielen Ländern der EU inklusive der Bundesrepublik Deutschland bekanntlich der Sachverhalt ist. Es gibt aber auch unzählige weitere Blitzer-Apps im Play Store, die ebenso eine sehr große Community und somit immer über aktuelle Informationen verfügen. In diesem Bericht stellen wir nur die Apps vor, welche durch ein Overlay nahtlos in die Google Maps-Routenführung integriert werden können.

Blitzer.de ist laut eigener Aussage die größte Verkehrs-Community in Europa und soll vier Millionen aktive Nutzer haben – womit die Applikation theoretisch wohl jeden Blitzkasten kennen dürfte. Die App bietet in der kostenfreien Version eine ausreichende Funktionalität, warnt aber nur bei aktivierter Nutzung im Vordergrund. Für das Overlay Widget fallen für die Plus-Version einmalig 4,99 Euro an.

TomTom kennen sehr viele Anwender von ihren Navigationsgeräten und erst vor kurzer Zeit ist der Hersteller dadurch aufgefallen, nun in großem Umfang mit Huawei zusammenzuarbeiten. Die Zuverlässigkeit des Kartenmaterials und auch der vorhandenen Blitzer sollte also immer noch gegeben sein. TomTom ist kostenlos und bietet ein Overlay an, das entweder vertikal oder horizontal angezeigt werden kann und euch sowohl die erlaubte Höchstgeschwindigkeit wie auch die Warnung vor Blitzgeräten akustisch und visuell meldet.

Allein in puncto Design, Markenpopularität und natürlich auch Preis (eben kostenfrei) die allerbeste Variante. Laut den Nutzerwertungen auch sehr gut. Die Erscheinung der gesamten Applikation wird aktuell nicht so gut bewertet, aber hier geht es lediglich um das Overlay.

Radarwarner App

Radarwarner Apps verfügen über eine große Community und somit genauso gute Warnungen vor Kontrollstellen und anderen Verkehrsproblemen. Diese Applikation bietet jede Menge zusätzliche Features und will sich als echter Helfer für das Fahrzeug bzw. den Beifahrer etablieren. Kann natürlich auch vom Fahrzeuglenker visuell und akustisch benutzt werden – wenn denn die Blitzerwarnung ausgeschaltet ist! Die Alarmmeldung vor den Blitzern erscheint in der gratis Variante nur innerhalb der Applikation.

Möchtet ihr das Overlay einblenden, das naturgemäß auch hier wieder über die Google Maps-Routenführung geschoben werden kann und dann ebenfalls den Begleiter akustisch und visuell warnen kann, wird ein einmaliger In-App-Kauf von summa summarum 5,99 Euro fällig. Aber Vorsicht: Der Fahrer darf die Alarmmeldung laut der neuen Gesetzeslage nicht mitkriegen – schaltet also den Ton ab. Gilt verständlicherweise auch für die anderen beiden Apps.

Beachtet bitte die neuen gesetzlichen Grundlagen und auch den Hinweis, dass dieser Bericht keine Rechtsvertretung darstellt und der Autor keine Haftung für die Rechtmäßigkeit der Angaben übernimmt. Dieser Beitrag soll nicht zu Geschwindigkeitsübertretungen animieren, sondern hat lediglich informativen Charakter.

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Whistler GT-438Xi International

Whistler GT-438Xi International

199,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Whistler GT-468GXi International

Whistler GT-468GXi International

269,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
X-Armor XR9500

X-Armor XR9500

ab 549,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Valentine One Gen. 2

Valentine One Gen. 2

ab 695,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sensor für XR-9500

Sensor für XR-9500

ab 229,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Escort Passport 8500ci PLUS

Escort Passport 8500ci PLUS

1.299,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Genevo MAX

Genevo MAX

749,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Genevo One

Genevo One

359,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Genevo HD+

Genevo HD+

675,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Genevo One S

Genevo One S

378,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Whistler GT-268Xi International

Whistler GT-268Xi International

169,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Valentine Radar Warner

Valentine Radar Warner

649,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline X-Cop 9300S

Neoline X-Cop 9300S

419,90 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline G-Tech X50 Dual Dashcam

Neoline G-Tech X50 Dual Dashcam

279,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline WIDE S61

Neoline WIDE S61

99,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline G-Tech X81 2k QHD Dashcam mit Bewegungssensor

Neoline G-Tech X81 2k QHD Dashcam mit Bewegungssensor

119,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Genevo One M Edition

Genevo One M Edition

629,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline X-Cop 8700S

Neoline X-Cop 8700S

339,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Whistler PRO-93GXi International

Whistler PRO-93GXi International

329,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Whistler GT-138Xi International

Whistler GT-138Xi International

99,90 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aguri DX20

Aguri DX20

159,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aguri DX1000

Aguri DX1000

189,90 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kiyo E-265 Plus

Kiyo E-265 Plus

129,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Beltronics Vector 928 International

Beltronics Vector 928 International

449,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Escort RedLine EX International

Escort RedLine EX International

697,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Extreme Escort MAX CI International

Extreme Escort MAX CI International

1.999,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Whistler GT-268Xi International

Whistler GT-268Xi International

169,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Escort MAX International

Escort MAX International

699,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Genevo GPS+

Genevo GPS+

189,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Escort Passport Qi45 Euro

Escort Passport Qi45 Euro

595,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kiyo VTX950 GPS

Kiyo VTX950 GPS

229,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline G-Tech X27 Dual Dashcam

Neoline G-Tech X27 Dual Dashcam

329,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline X-Cop R700

Neoline X-Cop R700

299,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Neoline G-Tech X34 FULL-HD Dashcam mit Wi-Fi

Neoline G-Tech X34 FULL-HD Dashcam mit Wi-Fi

99,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten